Reiki und Medizin

Wie bereits mehrfach erwähnt, kann Reiki sehr gut als begleitende Maßnahme bei Behandlungen und / oder in der Reha eingesetzt werden – bei Mensch und Tier. Wenn die Reiki-Gabe mit dem behandelnden Arzt bzw. Heilpraktiker abgestimmt wurde, kann Reiki auch im Krankenhaus / der Tierklinik gegeben werden. Niemals angewendet werden sollte Reiki unmittelbar vor und während einer Operation, da der Energiefluss die Narkose beeinflussen kann. Den genauen Zeitpunkt bestimmt auch hier der Mediziner. Aus dem gleichen Grund sollte Reiki auch nicht direkt auf offene Wunden gegeben werden.

Mit diesen Beispielen wird klar, dass das Feld der Möglichkeiten für Reiki nahezu unbegrenzt ist – und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Schulmedizinern und Reiki-Anwendern nicht nur wünschenswert, sondern eigentlich unverzichtbar ist. Leider hat sich dies in der Schweiz zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht überall herumgesprochen. In England gehören Reiki-Anwendungen in Krankenhäusern schon fast zur Regel, viele Schulmediziner wenden hier selbst Reiki an. Es ist zu wünschen, dass immer mehr seröse Reiki-Anwender in der Schweiz mit Schulmedizinern zusammenarbeiten dürfen – zum Wohl der zwei- und vierbeinigen Patienten.